Gute Ideen für Niedersachsen: Projektnetzwerk Ländliche Räume

Die Bevölkerung in vielen ländlichen Räumen Niedersachsens wird im Durchschnitt älter, weniger und vielfältiger. Das stellt die Daseinsvorsorge vor große Herausforderungen. In Niedersachsen begegnen Städte und Gemeinden dieser Entwicklung mit innovativen Projekten. Als Best-Practice-Beispiele regen sie zur zukunftsfähigen Gestaltung an, animieren zum Nach- und Mitmachen und zeigen, dass es lohnt, aktiv zu werden.

Das Projektnetzwerk Ländliche Räume, eine Gemeinschaftsinitiative des Landes Niedersachsen, des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, des Niedersächsischen Städtetages und des Niedersächsischen Landkreistages, bündelt diese Projekte erstmals auf einer Plattform – umfassend, strukturiert und frei zugänglich. Das Projektnetzwerk macht damit nicht nur gute Ideen für und in Niedersachsen sichtbar, sondern auch die Ansprechpartner und Verantwortlichen, die hinter den Erfolgen stehen.

Impulse finden statt suchen

Das Projektnetzwerk Ländliche Räume will den Austausch zwischen denjenigen Städten, Kommunen, Initiativen und Akteuren im ländlichen Raum fördern, die Best-Practice-Lösungen zu wichtigen Herausforderungen der Daseinsvorsorge suchen oder bereits umgesetzt haben. Dafür sind hunderte beispielgebender Projekte thematisch und räumlich verortet und mit ausführlichen Informationen zu örtlichen Herausforderungen, individuellen Ansätzen, zur Finanzierung, zu Projektträgern und Ansprechpartnern versehen worden.

Für den optimalen Überblick sind die Projekte thematisch gegliedert. Die wesentlichen Funktionsbereiche der Daseinsvorsorge sind in den sechs Oberkategorien Grundversorgung und Wohnen, Gesellschaft und Soziales, Gesundheit, Bildung und Kultur, Mobilität sowie Digitalisierung zusammengefasst und von der Startseite aus zugänglich. Nach Auswahl einer Rubrik kann die Projektauswahl anhand zusätzlicher thematischer Kategorien und weiterer Filtereinstellungen eingegrenzt werden.

Selbst Impulsgeber werden

Das Projektnetzwerk Ländliche Räume lebt von der Vielfalt guter Ideen und innovativer Vorhaben. Projektträgerinnen und -träger sowie Projektinitiatorinnen und -initiatoren sind deshalb eingeladen, die Projektdatenbank um beispielgebende Maßnahmen zu ergänzen. Projekte können unter dem Menüpunkt „Neues Projekt anlegen“ hinzugefügt werden.

Im Hilfebereich finden Sie weitere Informationen zum Einstellen eines Projektes.